MAX SLEVOGT


Mit Max Liebermann und Lovis Corinth gehört Max Slevogt (1868-1932) zum "Dreigestirn des deutschen Impressionismus". Nach dem Studium der Malerei in München zieht es den Künstler 1901 nach Berlin, wo er sich der Secession anschließt. Die Berliner Jahre sind geprägt von vielfältigen, anregenden Begegnungen: mit Schauspielern, Kunstsammlern und den Kollegen der Berliner Secession, man trifft sich in der Stadt, in den Salons und Theatern, in den verschiedenen Landhäusern der Freunde und deren Gärten. Später zieht es den Künstler mehr und mehr in die Südpfalz, deren landschaftliche Besonderheiten sich in vielen seiner Gemälde wiederfinden.

Das zweiteilige Seminar gibt einen Überblick über den künstlerischen Werdegang Slevogts und sein facettenreiches künstlerisches Werk. Es verweist auf wichtige Inspirationsquellen und Impulse, die ihn in seiner Bildsprache beeinflussten. Es gewährt Einblicke in seine Biografie und in sein besonderes Verhältnis zur südpfälzischen Landschaft, in seine Künstlerfreundschaften und in seine Begeisterung für Musik, Literatur und Theater.

Im Anschluss an das Seminar besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Exkursion in die Moderne Galerie des Saarlandmuseums. In einer umfassenden Werkschau richtet diese das Augenmerk besonders auf seine Auseinandersetzung mit der künstlerischen Tradition Frankreichs. Meisterwerke der französischen Malerei des 19. Jahrhunderts - insbesondere des Impressionismus - treten in Dialog mit Hauptwerken des in Berlin wie in der Pfalz wirkenden deutschen Künstlers. Mit rund 180 Exponaten, darunter Arbeiten von Delacroix, Manet, Renoir und Cézanne, lädt die Ausstellung dazu ein, ein zentrales Thema der Kunst um 1900 neu zu entdecken.
 
Exkursion>      Samstag, 01. Dezember 2018 (Tagesfahrt nach Saarbrücken)
 



2 Abende, 16.11.2018,, 23.11.2018,
Freitag, wöchentlich, 18:30 - 20:00 Uhr
2 Termin(e)
Sigrid Weyers, M. A. (Kunstwissenschaftlerin)
18.02.03.03
Rathaus, Hauptstraße 61, 76870 Kandel, Ratssaal, 1. OG
20,00
zuzüglich Exkursion
Bei Interresse an diesem Kurs melden Sie sich bitte ...
Belegung:
 
  1. Unser aktuelles Programm

  2. Zielgruppenangebote

  3. Downloads


  4. Laden Sie sich hier durch anklicken des Bildes (links) einfach und unkompliziert unser aktuelles Semesterprogramm als PDF-Datei (ca. 3 MB) direkt auf Ihren PC. Wir wünschen viel Spass beim Durchstöbern unserer Kursangebote.



    Hier noch weitere Downloads:
  5. SEPA-Lastschriftmandat (ca. 2 MB)

  6. Kursanmeldung (ca. 78 KB)

  7. Antrag Mitgliedschaft (ca. 47 KB)

  8. Volkshochschule Kandel e.V.

    Hauptstraße 61
    76870 Kandel

    Tel.: 07275 95273
    Fax: 07275 95275
    vhs.kandel@web.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum

  9. Programm Herbst/Winter 2018